Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag RFCs

Vor 52 Jahren wurde RFC 1 veröffentlicht. Ein Grund zum Feiern, denn nicht nur das Internet ist ein grandioser Erfolg, sondern die Internet-Standardisierung an sich ebenso.

Das Internet ist in vielerlei Hinsicht ein zentraler Bestandteil unseres modernen Lebens geworden. Das Fundament des Internets sind die vielen Protokolle, die die Funktionen des Internets steuern und kontrollieren. Diese wiederum werden in RFCs veröffentlicht. Das sind offene, für jedermann kostenlos einsehbare Dokumente, die die Funktionsweise der Internetprotokolle detailliert spezifizieren. Aber nicht nur die Ergebnisse dieser meist jahrelanger Arbeit sind offen, sondern auch der Prozess, der als Resultat RFCs produziert ist offen. Jeder kann sich bei der Standardisierung einbringen! Diese Art der Offenheit ist sicherlich auch ein Grund, warum das Internet so erfolgreich ist.

Natürlich nervt es auch hin und wieder, wenn ein interessierter Laie, der offensichtlich keine Ahnung hat versucht bei der Protokollentwicklung mitzureden, und nicht immer sind viele der Vorschläge, die bei der IETF landen sinnvoll. Aber ein Prozess ohne Mitgliedschaften, Gebühren und Beiträge erlaubt es auch, dass schlaue Köpfe ohne Budget einen wichtigen Beitrag leisten können, ohne, dass Sie irgendeine Agenda verfolgen müssen.

Die OpenStand Bewegung hat die Prinzipien der offenen Standardisierung formuliert und nicht nur die IETF sondern auch das W3C haben sich offenen Standards verschrieben. Danke dafür:

Open Stand Prinzipien

Rolf Winter
Rolf Winter
Professor für Datenkommunikation

Ich lehre und erforsche Computer Netzwerke, insbesondere das Internet.